Das Radom - ein Industriedenkmal in Raisting

werzweckgaleriehistoryRadomkontaktdownloadgästebuch

 


Radom
Förderverein Industriedenkmal Radom Raisting e.V.

Hier soll ein Museum entstehen


Aktuelles


Wir feiern

"50 Jahre Satellitenfunk, Erdfunkstelle und Radom Raisting"

Sonntag, 13. September 2015, 12 bis 17 Uhr

Auf der Erdfunkstelle Raisting, an der Antenne 2 (nahe Kapelle St. Johann)
Festzelt - Blaskapelle Raisting - Zeitzeugen - Filme - Bilderschau

Zugleich ist "Tag des offenen Denkmals" -
Das Radom kann von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.


Abschlussbilanz:

Eine erfolgreiche Saison mit fast 2000 Besuchern im Radom

Der Besucherbetrieb in Zahlen:

Von Mai bis Oktober kamen an 21 Wochenenden fast 2000 Besucher (genau: 1929). Bei etwa 220 Führungen erläuterte der Förderverein Technik und Geschichte des Denkmals.
Von 10.108,- € Eintrittsgeld wurden 8.848,- € an die Radom Raisting GmbH überwiesen. 1260,- € blieben beim Verein als 'Aufwandsentschädigung´.

Radom-Öffnung Flyer


Am 06. März 2013 fand eine ordentliche Jahreshauptversammlung des Fördervereines statt.

Weilheimer Tagblatt vom 08.03.2013


02.Februar2013 Radom Besucherbetrieb Kurzinfo

Die Radom Raisting GmbH hat beschlossen: Das Radom soll von Mai bis Oktober für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Der Radom Förderverein nimmt an diesem Projekt teil, u.a. werden wir Führungen anbieten. Geplant ist die Öffnung samstags und sonntags von 14-18 Uhr, an Feiertagen und für angemeldete Gruppen auch werktags.



Inspirationen zum Gesamtkonzept des Museums

  • Das Museum richtet den Fokus auf sämtliche technischen, geschichtlichen, und sozialen Systemzusammenhänge.
  • Hier wird Interesse geweckt - für alle Naturwissenschaften sowie die geschichtliche Entwicklung moderner Technologien.
  • Es wird kompetent auf das breitgefächerte Spektrum des heutigen Ingenieurberufs hingewiesen.
  • Es erwartet Sie nicht nur eine technische Ausstellung, sondern ein Systemmuseum. Also nicht bloß einzelne Exponate im Schaukasten, sondern Themenkreise, die technische Zusammenhänge erklären und visuell darstellen.
    • Wie kommt das Bild von der Videoaufnahme auf dem Mond bis zum Fernseher ins Wohnzimmer?
    • Wie gelangt der Brief über den Fernschreiber zum Geschäftspartner in den USA?
    • Hochkomplexe, nicht reduzierbare Systeme.
  • Aufbewahren der analogen, mechanischen Hochtechnologie von den Kinderschuhen
    bis in das Digitalzeitalter.

 


Betreiber der Seite SpaceTouch ist der Förderverein Industriedenkmal Radom Raisting e.V.

Klicken Sie bitte hier wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten.

SpaceTouch Raisting - 40 years in touch with Space


2003 [SpaceTouch]. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: 06-Sep-2015

 

Diese Homepage wird gesponsert von

describit

 

wer zweck galerie history Radom kontakt download gästebuch